Symantec Mail Security for Microsoft Exchange

E-Mail-Sicherheitssoftware

Kostenlose Testversion

Ausbreitung von Malware verhindern

Mit Symantec Mail Security for Microsoft Exchange wird Symantecs Technologie zur Abwehr von Malware direkt in Ihre Infrastruktur vor Ort eingebunden.  Sie profitieren nicht nur von E-Mail-Schutz in Echtzeit vor Malware, Phishing und gezielten Angriffen, sondern auch von Brightmail™-Technologie, die 99 % der Spam-Nachrichten bei weniger als einer Falschmeldung (False Positive) pro Million Nachrichten blockiert. Symantec Mail Security for Microsoft Exchange unterstützt Microsoft Exchange Server 2007, 2010 und 2013 in nahezu jeder Umgebung, darunter im Hosting-Modus oder auf Microsoft Hyper-V®- bzw. VMware®-Virtualisierungsplattformen. Damit ergänzt die Lösung andere Schutztechnologien, indem sie die Ausbreitung von Malware und Spam-Angriffen verhindert und Data Loss Prevention-Richtlinien durchsetzt.

Datenblatt herunterladen

Systemanforderungen

Serverbetriebssysteme

  • Microsoft Windows Server® 2012
  • Microsoft Windows Server® 2012 R2
  • Microsoft Windows Server 2008 R2/SP2 Standard/Enterprise (64-Bit)

Exchange-Plattformen

  • Microsoft Exchange Server 2013 (64-Bit)
  • Microsoft Exchange Server 2010 (64-Bit)
  • Microsoft Exchange Server 2007 (64-Bit)

Von der Management-Konsole unterstützte Betriebssysteme

  • Windows® 8 (32-Bit und 64-Bit)
  • Windows® 7 (32-Bit und 64-Bit)
  • Microsoft Windows Server 2012
  • Microsoft Windows Server 2012 R2
  • Microsoft Windows Server 2008 R2/SP2 Standard/Enterprise (32-Bit oder 64-Bit)

 

Hardware

  • Hardware basiert auf den Exchange-Anforderungen, 1 GB freier Festplattenspeicher

Hardwarevirtualisierung

  • VMware® vSphere ESX und ESXi
  • Microsoft Hyper-V®
  • Windows Server 2008 oder 2012 mit Hyper-V-Technologie

Ressourcen

Internet Security Threat Report, Band 21

Informieren Sie sich über die Cyber-Bedrohungslandschaft und ihre potenziellen Konsequenzen für Sie und Ihr Unternehmen.

Bericht lesen