Symantec Protection Suite Enterprise Edition

Umfassender Schutz für Endgeräte, E-Mail-Server und Messaging-Gateways

Datenblatt herunterladen

Kostenlose Testversion

Symantec Protection Suite Enterprise Edition bietet eine Kombination aus erstklassigen Produkten für die Absicherung Ihrer Endgeräte- und E-Mail-Infrastruktur. Die Lösung schützt vor komplexen Bedrohungen durch Malware, Datenverlust und Spam und bietet branchenführenden Messaging-Schutz.

Symantec Protection Suite Enterprise Edition enthält eine Reihe hochentwickelter Schutztechnologien, die von einem der weltweit größten zivilen Cyber-Intelligence-Netzwerke unterstützt werden. Symantec Advanced Machine Learning, Insight und SONAR analysieren die Reputation und Merkmale verdächtiger Dateien, um festzustellen, ob sie eine Gefahr für Ihre Systeme darstellen. Gleichzeitig schützt Memory Exploit Mitigation vor Angriffen auf Arbeitsspeicher in gängigen Enterprise-Anwendungen. Symantec Disarm schützt vor gezielten Angriffen und Zero-Day-Malware, indem es angreifbaren Content aus Microsoft Office- und PDF-Anhängen entfernt.

Mit Symantec Protection Suite Enterprise Edition ist es ganz einfach, eine einzigartige Kombination ausgezeichneter Technologien eines weltweiten Marktführers für Sicherheit und Datenschutz zu erwerben.

Referenzblatt herunterladen

Systemanforderungen

Symantec Endpoint Protection

Systemanforderungen für Client-Workstations und Server*

Windows-Betriebssysteme
  • Windows Vista (32-Bit, 64-Bit)
  • Windows 7 (32-Bit, 64-Bit, RTM und SP1)
  • Windows 7 Embedded Standard
  • Windows 8 (32-Bit, 64-Bit)
  • Windows 8 Embedded (32-Bit)
  • Windows 8.1
  • Windows 10
  • Windows Server 2008 (32-Bit, 64-Bit, einschließlich R2)
  • Windows Essential Business Server 2008 (64-Bit)
  • Windows Small Business Server 2011 (64-Bit)
  • Windows Server 2012 (64-Bit, einschließlich R2)
  • Windows Server 2016
Hardwareanforderungen für Windows
  • Prozessor ab 1 GHz
  • 512 MB RAM (1 GB empfohlen)
  • 1,5 GB freier Festplattenspeicher
Macintosh-Betriebssysteme
  • Mac OS X 10.9, 10.10, 10.11, Mac OS 10.12
Hardwareanforderungen für Mac
  • 64-Bit Intel Core 2 Duo oder höher
  • 2 GB RAM
  • 500 MB freier Festplattenspeicher
Virtuelle Umgebungen
  • Microsoft Azure
  • Amazon WorkSpaces
  • VMware WS 5.0, GSX 3.2, ESX 2.5 oder höhere Versionen
  • VMware ESXi 4.1 - 5.5
  • VMware ESX 6.0
  • Microsoft Virtual Server 2005
  • Microsoft Enterprise Desktop Virtualization (MED-V)
  • Microsoft Windows Server 2008, 2012 und 2012 R2 Hyper-V
  • Citrix XenServer ab Version 5.6
  • VirtualBox von Oracle
Linux-Betriebssysteme (32-Bit- und 64-Bit-Versionen)
  • Red Hat Enterprise Linux
  • SuSE Linux Enterprise (Server/Desktop)
  • Oracle Linux (OEL)
  • CentOS
  • Ubuntu
  • Debian
  • Fedora
Hardwareanforderungen für Linux
  • Intel Pentium 4-Prozessor (CPU ab 2 GHz)
  • 1 GB RAM
  • 7 GB freier Festplattenspeicher

Systemanforderungen für Manager

Windows-Betriebssysteme
  • Windows Server 2008 (64-Bit, einschließlich R2)
  • Windows Server 2012 (R2)
  • Windows Server 2016
Web-Browser
  • Microsoft Internet Explorer
  • Mozilla Firefox
  • Google Chrome
  • Microsoft Edge
Hardware
  • Ab Intel Pentium Dual-Core-Prozessor oder kompatibler Prozessor
  • 2 GB RAM (8 GB empfohlen)
  • Ab 8 GB freier Festplattenspeicher
Datenbank
  • SQL Server 2008 R2, SP3, SP4
  • SQL Server 2012, RTM – SP1; SP2
  • SQL Server 2014, RTM und SP1
  • SQL Server 2016

Symantec Mail Security for Microsoft Exchange

Serverbetriebssysteme
  • Microsoft Windows Server® 2012
  • Microsoft Windows Server® 2012 R2
  • Microsoft Windows Server 2008 R2/SP2 Standard/Enterprise (64-Bit)
Exchange-Plattformen
  • Microsoft Exchange Server 2013 (64-Bit)
  • Microsoft Exchange Server 2010 (64-Bit)
  • Microsoft Exchange Server 2007 (64-Bit)
Von der Management-Konsole unterstützte Betriebssysteme
  • Windows® 8 (32-Bit und 64-Bit)
  • Windows® 7 (32-Bit und 64-Bit)
  • Microsoft Windows Server 2012
  • Microsoft Windows Server 2012 R2
  • Microsoft Windows Server 2008 R2/SP2 Standard/Enterprise (32-Bit oder 64-Bit)
Hardware
  • Hardware basiert auf den Exchange-Anforderungen, 1 GB freier Festplattenspeicher
Hardwarevirtualisierung
  • VMware® vSphere ESX und ESXi
  • Microsoft Hyper-V®
  • Windows Server 2008 oder 2012 mit Hyper-V-Technologie

Symantec Messaging Gateway

Appliance-Plattformen
  • Symantec Messaging Gateway-Appliances der 8300 Serie
  • Appliances der Symantec Brightmail 8300 Serie
Virtuelle Hypervisoren (Virtual Edition)
  • VMware ESXi/ESX/vSphere 5.x, 6.x
  • Microsoft Hyper-V 2008 oder 2012
Browseranforderungen (Verwaltungskonsole)
  • Microsoft Internet Explorer® 9.0, 10.0 oder 11.0
  • Mozilla Firefox® ab Version 28
  • Google Chrome® ab Version 34 (wie im Datenblatt beschrieben)

Add-ons

Add-ons sind Zusatzprodukte, die mit dem Originalprodukt zusammenarbeiten.

Encryption Gateway

Bei Symantec Content Encryption handelt es sich um einen gehosteten Premium-Service, der mit den leistungsfähigen Content Filtering- und Richtlinienkontrollfunktionen von Symantec Messaging Gateway zusammenwirkt, um Nachrichten, die vertrauliche Informationen enthalten, zu verschlüsseln. Symantec Content Encryption schützt die Vertraulichkeit sensibler Daten, die Sie per E-Mail mit Kunden und Geschäftspartnern austauschen.

Mehr erfahren

Messaging Gateway Hardware Appliance

Kunden, die sich für die Bereitstellung von Messaging Gateway auf einer physischen Appliance entscheiden, können eines von zwei Modellen erwerben, um ihre Unternehmensanforderungen zu erfüllen.

Rechtliche Hinweise

Weitere informationen zu rechtlichen bestimmungen, richtlinien und hinweisen.

Lizenz und Servicebestimmungen & Repository