Meine Systeme sind infiziert – was nun?

Befolgen Sie unsere fünf grundlegenden Schritte zur Bereinigung infizierter Systeme.

Ausführliche Informationen zur Durchführung der Schritte auf dieser Seite finden Sie in unseren Best Practices zur Problembehebung bei Viren in einem Netzwerk.

Mehr erfahren

Schritt 1.

Identifizieren der Bedrohung und Infektionswege

Um eine Bedrohung einzudämmen und zu beseitigen, müssen Sie zunächst den Typ der Bedrohung und deren Zielsetzung kennen.

Schritt 2.

Identifizieren der infizierten Computer

Nach der Identifizierung der Bedrohung(en) müssen Sie unbedingt feststellen, welche Computer infiziert sind und wie viele nicht infizierte Computer betroffen sein könnten.

Schritt 3.

Isolieren der infizierten Computer

Um eine Weiterverbreitung der Bedrohung zu verhindern, sollten infizierte Computer während der Fehlerbehebung aus dem Netzwerk entfernt werden.

Schritt 4.

Bereinigen der infizierten Computer

Sobald die Bedrohung isoliert wurde, kann sie entfernt werden, und die dadurch verursachten Nebenwirkungen können rückgängig gemacht werden.

Ihr Security-Team sollte folgende Faktoren berücksichtigen:

Schritt 5.

Abschließende Maßnahme: Verhindern des Wiederauftretens

Nachdem der Virenausbruch behoben wurde, müssen Sie den Vorfall aufarbeiten und erforderliche Änderungen in internen Prozessen und Verfahren vornehmen, um diese Art von Angriff in Zukunft zu vermeiden.

Malware-Schutz

STAR Malware-Schutztechnologien

Die Security-Technologien, die Symantec erstellt

Mehr erfahren

ISTR Band 23

Internet Security Threat Report 2018, Band 23

Unsere 126,5 Millionen Sensoren erfassen Tausende von Security-relevanten Events pro Sekunde – in 157 Ländern und Regionen. Nutzen Sie dieses Wissen, um Ihr Unternehmen noch besser zu schützen. Holen Sie sich noch heute den ISTR 23.

Mehr erfahren

Sie möchten mehr erfahren?