• Hinzufügen

Security Response-Veröffentlichungen

Bei Symantec Security Response handelt es sich um ein weltweites Team aus Sicherheitsingenieuren, Bedrohungsanalysten und Forschern, die eine Vielzahl von Inhalten zu den neuesten Bedrohungen für Unternehmern und Endbenutzer bereitstellen.
Archive
ISTR-Jahresbericht

2016 Internet Security Threat Report, Band 21

Der Internet Security Threat Report liefert eine Übersicht und Analyse der weltweiten Bedrohungsaktivitäten des letzten Jahres. Der Bericht basiert auf den Daten aus dem Symantec Global Intelligence Network, die von Symantec-Analysten genutzt werden, um neue Trends innerhalb der dynamischen Bedrohungslandschaft aufzuspüren, zu analysieren und fachkundig zu kommentieren.
Übersicht und Analyse
81 Seiten, 10,5 MB (PDF)
(in Englisch)
Zusätzliche Statistiken und Informationen
25 Seiten, 0,98 MB (PDF)
(in Englisch)

2016 Internet Security Threat Report – Die wichtigsten Trends

Symantec entdeckte im Jahr 2015 über 430 Millionen neue Instanzen von Malware. Bemerkenswert ist, dass uns diese Zahl nicht weiter überrascht. Angriffe gegen Unternehmen und Staaten gehen mit einer solchen Regelmäßigkeit durch die Presse, dass wir uns weder über die unglaubliche Menge noch die rasante Zunahme von Cyberbedrohungen großartig aufregen. Die meisten Berichte zu Cyberbedrohungen kratzen lediglich an der Oberfläche der Bedrohungslandschaft. Dank der umfangreichen Daten, die Symantec zusammengetragen hat, kann der Internet Security Threat Report (ISTR) hingegen vielfältige Facetten untersuchen, wie etwa die Taktiken, Beweggründe und Verhaltensweisen von Angreifern. Im Folgenden sind die wichtigsten Ergebnisse und Trends aus dem Jahr 2015 zusammengefasst.

Wichtigste Ergebnisse

  • Jede Woche wurde im Schnitt eine neue Zero-Day-Sicherheitslücke entdeckt. Raffinierte Angreifer profitieren weiterhin von Schwachstellen in Browsern und Website-Plugins.
  • Mehr als eine halbe Milliarde Datensätze mit persönlichen Informationen wurden gestohlen oder gingen verloren. Mehr Unternehmen als je zuvor melden nicht das ganze Ausmaß ihrer Datenpannen.
  • Gravierende Sicherheitslücken in Dreiviertel der gängigen Websites sind eine Gefahr für uns alle. Web-Administratoren kommen bei der Patch-Installation kaum hinterher.
  • An Mitarbeiter gerichtete Spear-Phishing-Kampagnen stiegen um 55 Prozent. Cyberangreifer hegen langfristige Pläne bei ihren Angriffen gegen große Unternehmen.
  • Erpressersoftware nahm um 35 Prozent zu. Cyberkriminelle setzen Verschlüsselung als Waffe ein, um wichtige Daten von Unternehmen und Nutzern als "Geiseln" zu nehmen.
  • 100 Millionen Scams mit gefälschten Angeboten für technischen Support wurden blockiert. Cyberbetrüger bringen Sie jetzt dazu, dass Sie sie anrufen, um ihnen Ihr Geld auszuhändigen.

2016 Internet Security Threat Report – Die wichtigsten Trends

  • Jede Woche wurde im Schnitt eine neue Zero-Day-Sicherheitslücke entdeckt. Raffinierte Angreifer profitieren weiterhin von Schwachstellen in Browsern und Website-Plugins.
  • Mehr als eine halbe Milliarde Datensätze mit persönlichen Informationen wurden gestohlen oder gingen verloren. Mehr Unternehmen als je zuvor melden nicht das ganze Ausmaß ihrer Datenpannen.
  • Gravierende Sicherheitslücken in Dreiviertel der gängigen Websites sind eine Gefahr für uns alle. Web-Administratoren kommen bei der Patch-Installation kaum hinterher.
  • An Mitarbeiter gerichtete Spear-Phishing-Kampagnen stiegen um 55 Prozent. Cyberangreifer hegen langfristige Pläne bei ihren Angriffen gegen große Unternehmen.
  • Erpressersoftware nahm um 35 Prozent zu. Cyberkriminelle setzen Verschlüsselung als Waffe ein, um wichtige Daten von Unternehmen und Nutzern als "Geiseln" zu nehmen.
  • 100 Millionen Scams mit gefälschten Angeboten für technischen Support wurden blockiert. Cyberbetrüger bringen Sie jetzt dazu, dass Sie sie anrufen, um ihnen Ihr Geld auszuhändigen.
Teilen
  • Google+
  • Technorati
  • Digg
  • Delicious
  • Reddit
  • StumbleUpon
  • Twitter
  • Facebook
  • Newsvine

Die wichtigsten Ergebnisse des 2016 Internet Security Threat Report

Datenschutz: Symantec speichert keine der persönlichen Daten, die Sie eingeben, wenn Sie unsere Teilen-Links in sozialen Medien nutzen. Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

Infografik

Grafik, die die wichtigsten Ergebnisse des diesjährigen Berichts verdeutlicht, anzeigen oder teilen.
Teilen
  • Google+
  • Technorati
  • Digg
  • Delicious
  • Reddit
  • StumbleUpon
  • Twitter
  • Facebook
  • Newsvine

Attackers Target Both Large and Small Businesses

Datenschutz: Symantec speichert keine der persönlichen Daten, die Sie eingeben, wenn Sie unsere Teilen-Links in sozialen Medien nutzen. Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.
Teilen
  • Google+
  • Technorati
  • Digg
  • Delicious
  • Reddit
  • StumbleUpon
  • Twitter
  • Facebook
  • Newsvine

Peek into the Future: The Risk of Things

Datenschutz: Symantec speichert keine der persönlichen Daten, die Sie eingeben, wenn Sie unsere Teilen-Links in sozialen Medien nutzen. Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.
Teilen
  • Google+
  • Technorati
  • Digg
  • Delicious
  • Reddit
  • StumbleUpon
  • Twitter
  • Facebook
  • Newsvine

Facts About the Attack on Anthem

Datenschutz: Symantec speichert keine der persönlichen Daten, die Sie eingeben, wenn Sie unsere Teilen-Links in sozialen Medien nutzen. Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.
Teilen
  • Google+
  • Technorati
  • Digg
  • Delicious
  • Reddit
  • StumbleUpon
  • Twitter
  • Facebook
  • Newsvine

A New Zero-Day Vulnerability Discovered Every Week in 2015

Datenschutz: Symantec speichert keine der persönlichen Daten, die Sie eingeben, wenn Sie unsere Teilen-Links in sozialen Medien nutzen. Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.
Teilen
  • Google+
  • Technorati
  • Digg
  • Delicious
  • Reddit
  • StumbleUpon
  • Twitter
  • Facebook
  • Newsvine

How the Gmail Scam Works

Datenschutz: Symantec speichert keine der persönlichen Daten, die Sie eingeben, wenn Sie unsere Teilen-Links in sozialen Medien nutzen. Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.
Teilen
  • Google+
  • Technorati
  • Digg
  • Delicious
  • Reddit
  • StumbleUpon
  • Twitter
  • Facebook
  • Newsvine

Over Half a Billion Personal Information Records Stolen or Lost in 2015

Datenschutz: Symantec speichert keine der persönlichen Daten, die Sie eingeben, wenn Sie unsere Teilen-Links in sozialen Medien nutzen. Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinien.

2016 Internet Security Threat Report, Band 21

Übersicht und Analyse
81 Seiten, 10,5 MB (PDF)
(in Englisch)
Zusätzliche Statistiken und Informationen
25 Seiten, 0,98 MB (PDF)
(in Englisch)

FÜR WEBCAST ANMELDEN

2016 ISTR: Drive your security program with confidence! Date: 11th May 2016, 11am
  • Twitter
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Google+
  • YouTube