Symantec Global Intelligence Network

Schützen Sie Ihr Unternehmen mit einem der weltweit größten zivilen Threat-Intelligence-Netzwerke

Integrierte Cyberabwehr mit einzigartiger Transparenz und überragenden Schutzfunktionen

Dank des Einsatzes von künstlicher Intelligenz zur Analyse von mehr als 3,7 Milliarden Telemetriezeilen stellt Symantec eine der umfassendsten Datenbanken mit Bedrohungsinformationen in der Branche bereit. Dieser Grad an übergreifender Transparenz für Endgeräte-, E-Mail- und Web-Datenverkehr ermöglicht Symantec die Erkennung und Blockierung komplexer gezielter Angriffen, die andernfalls nicht aufgedeckt würden.

Unser Global Intelligence Network schützt Sie mit:

  • 1.000 Cyberexperten in neun weltweit verteilten SOC-Zentren, die rund um die Uhr auf Sicherheitsvorfälle reagieren
  • 175.000.000 Endgeräte und 50 Millionen Privatanwender, die von Symantec geschützt werden
  • 8 Milliarden Sicherheitsanforderungen, die täglich für Symantec-Produkte verarbeitet werden

Verbesserter Schutz durch Weitergabe von Telemetriedaten zu Bedrohungen

Symantec aktualisiert automatisch seine Sicherheitsinformationen zu Millionen von bösartigen Dateien und URL-Bedrohungsindikatoren pro Tag. Wir geben Telemetriedaten, die von Symantec-Kunden weltweit auf allen Ebenen – Endgeräte, Server und Netzwerkverkehr – erfasst wurden, an unsere Kunden weiter, sodass sie ein Höchstmaß an Schutz erhalten, das kaum ein anderes Unternehmen bieten kann.

  • Verarbeitung von 8 Milliarden Anforderungen täglich
  • Schutz von 80 Millionen Web-Proxy-Benutzern
  • Absicherung von 175 Millionen Endgeräten
  • Schutz von 63 Millionen E-Mail-Nutzern

Project Dolphin schützt vor Phishing

Sechzig Prozent der Hostnamen sind nicht länger als 24 Stunden online und viele davon dienen ausschließlich kriminellen Aktivitäten. Symantecs Project Dolphin durchsucht Websites weltweit, um festzustellen, ob sie bekannten Phishing-Websites ähneln, und zu verhindern, dass Nutzer darauf hereinfallen.

Mithilfe von Machine Learning und hochentwickelten Bildanalysen wenden wir die Technologie täglich auf über 1,2 Milliarden Webanforderungen an. Seit Einführung von Dolphin hat Symantec 137.000 neue Phishing-Kampagnen aufgedeckt und Phishing-Versuche in unseren Produkten für Endgeräte-, E-Mail- und Web-Sicherheit blockiert.

Bedrohungsschutz, der niemals schläft

Symantec betreibt weltweit neun Security Operations Center, die rund um die Uhr Schutz vor neuen und aufkommenden Bedrohungen bereitstellen.

"Das Symantec Global Intelligence Network ist ein enormer Vorteil für Williams Martini Racing."

Graeme Hackland
Chief Information Officer
Williams Martini Racing