Symantec - Norton Global Privacy Statement: German

Globale Datenschutzerklärung von Symantec-Norton - Zuletzt aktualisiert am 27. Juni 2018

Einführung

Wenn es um Ihre personenbezogenen Daten („personenbezogene Daten“) geht, verpflichtet sich Symantec, einschließlich Norton, bei dem es sich um eine Abteilung der Symantec Corporation handelt („Symantec“, „Norton“, „wir“, „uns“) sowie unsere Mitarbeiter, Auftragnehmer und Dienstleistungsanbieter, Ihnen Transparenz und Auswahlmöglichkeiten bereitzustellen. Symantec verpflichtet sich, unseren Kunden unter Einsatz verschiedener Mittel, die von einem umfassenden Datenschutzprogramm unterstützt werden, zuverlässige und vertrauenswürdige Informationen bereitzustellen. Wir sind bestrebt, personenbezogene Daten im Einklang mit geltenden Gesetzen zu verarbeiten und gleichzeitig die jeweiligen Interessen unserer Kunden, unsere eigenen Interessen sowie die Interessen anderer Interessenvertreter zu berücksichtigen und auf transparente Weise abzuwägen.

TRUSTe

Diese Datenschutzerklärung („Erklärung“) enthält eine Übersicht darüber, wie Symantec über unsere Websites, Produkte und Dienste mit dem Thema Datenschutz umgeht und wie wir Ihre personenbezogenen Daten schützen.

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Websites, Produkte und Dienste von Symantec und Norton, die mit dieser Erklärung verlinkt sind oder auf diese Erklärung verweisen und beschreibt unseren Umgang mit personenbezogenen Daten und die Ihnen zur Verfügung stehenden Auswahlmöglichkeiten in Bezug auf die Erhebung, Verarbeitung, den Zugang zu und die Aktualisierung, Korrektur und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Angebotsbeschreibungen, Vertragsbedingungen, ergänzende Datenschutzerklärungen oder vor oder bei der Datenerhebung bereitgestellte Hinweise können weitere Informationen zu unseren Praktiken in Bezug auf personenbezogene Daten enthalten. Bestimmte Produkte und Dienste von Symantec und Norton können über weitere konkrete Datenschutzhinweise verfügen, die unseren Umgang mit personenbezogenen Daten für diese Produkte und Dienste beschreiben. Wenn andere Datenschutzhinweise mit dieser Datenschutzerklärung im Widerspruch stehen, gelten solche konkreten Hinweise.

Wenn Sie sich im Europäischen Wirtschaftsraum befinden und sofern keine anderslautenden vertraglichen Bestimmungen vorliegen, ist Symantec Limited, Ireland mit Hauptgeschäftssitz unter der Anschrift Ballycoolin Business Park, Blanchardstown, Dublin 15, Irland, der Verantwortliche für Ihre personenbezogenen Daten.

Was diese Erklärung abdeckt

Diese Erklärung beschreibt die folgenden allgemeinen Aspekte unserer Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Unsere ergänzenden Datenschutzhinweise für Produkte und Dienste enthalten weitere Einzelheiten, die besonders für diese Produkte und Dienste gelten.

  • Welche personenbezogenen Daten wir erheben;
  • Wie und für welche Zwecke personenbezogene Daten genutzt werden;
  • Wann und warum personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden;
  • Wie wir die Korrektheit, Integrität und Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten wahren;
  • Wie Ihre personenbezogenen Daten aufbewahrt und vernichtet werden;
  • Welche individuellen Rechte Ihnen im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten zur Verfügung stehen;
  • Wenn zutreffend, wie wir die personenbezogenen Daten von Kindern unter 13 Jahren verarbeiten können; und
  • Wen Sie bei Fragen zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten kontaktieren können.

Von uns erhobene personenbezogene Daten

Wenn Sie unsere Websites, Produkte und Dienste besuchen und verwenden, können wir Daten erheben oder Sie bitten, bestimmte Daten, einschließlich personenbezogene Daten, über sich bereitzustellen, wenn Sie unsere Website, unsere Produkte und Dienste nutzen und mit uns interagieren, damit wir unsere Beziehung mit Ihnen managen können. „Personenbezogene Daten“ bezeichnet Daten in Verbindung mit einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person. Dies kann Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Anmeldedaten (Kontonummer, Passwort), Marketingpräferenzen, Konten bei sozialen Medien oder Zahlungskartennummern umfassen. Wenn wir andere Daten mit Ihren personenbezogenen Daten verbinden, behandeln wir diese verbundenen Daten als personenbezogene Daten. Wir erheben außerdem personenbezogene Daten von dritten Quellen, denen wir vertrauen und beauftragen Dritte mit der Erhebung personenbezogener Daten, um uns zu unterstützen. Solche Daten können zum Beispiel Folgendes umfassen:

  • Kontaktangaben wie Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer;
  • Liefer- und Rechnungsdaten, einschließlich Kreditkarten- und Zahlungsdaten;
  • Ihre Transaktionsgeschichte;
  • Daten, die Sie uns bereitstellen, um technische Hilfe zu erhalten oder die Sie im Rahmen von Interaktionen mit dem Kundendienst bereitstellen;
  • Daten über andere Personen, die Sie mithilfe von Programmen oder Diensten bereitstellen können, zum Beispiel, wenn Sie unseren Dienst Freunden empfehlen;
  • Daten über Ihren Computer bzw. Ihr Gerät, einschließlich Browserart und Einstellungen, IP-Adresse und Verkehrsdaten im Zusammenhang mit Ihrer Internetverbindung und
  • Produktleistungsdaten von Symantec und Norton sowie Angaben dazu, wie Sie unsere Produkte und Dienste verwenden.

Wenn Sie uns personenbezogene Daten über Dritte bereitstellen, verwenden wir diese Daten nur für den konkreten Grund, für den Sie sie bereitstellen. Sie sind dafür verantwortlich sicherzustellen, dass Sie bei der Offenlegung personenbezogener Daten von anderen Personen als sich selbst gegenüber Symantec – zum Beispiel von Ihren Kontakten, Ihren Benutzern oder anderen Dritten – geltende Datenschutz- und Datensicherheitsgesetze einhalten. Dies umfasst auch, dass Sie Benutzer und Dritte informieren, dass Sie Symantec ihre personenbezogenen Daten bereitstellen, dass Sie sie informieren, wie die Daten übermittelt, verwendet oder verarbeitet werden. Zudem sind Sie verantwortlich für die Sicherstellung angemessener rechtlicher Genehmigungen und Schutzmaßnahmen, die für solche Offenlegungen, Übermittlungen und solche Verarbeitung erforderlich sind. Wenn Sie Symantec personenbezogene Daten Dritter bereitstellen (zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer), sichern Sie zu, dass Sie über die entsprechende Genehmigung des jeweiligen Dritten verfügen. Beispiele sind die Weiterleitung von Referenzen oder die Zusendung von Stellenempfehlungen. Ferner erkennen Sie an, dass wir verpflichtet sind, solche dritten Personen, deren personenbezogene Daten Sie uns weitergeben, bei Interaktionen mit solchen Personen zu informieren, dass wir ihre personenbezogenen Daten von Ihnen erhalten haben. Wenn zutreffend, können Dritte zukünftige Kommunikationen abbestellen, indem sie dem in der ersten Nachricht enthaltenen Link folgen oder uns gemäß den im Abschnitt „Kontakt“ dieser Erklärung enthaltenen Angaben kontaktieren. Wenn Sie glauben, dass einer Ihrer Kontakte uns Ihre personenbezogenen Daten bereitgestellt hat und Sie uns auffordern möchten, diese Daten aus unserer Datenbank zu entfernen, kontaktieren Sie uns bitte unter privacyteam@symantec.com.

Sofern zutreffend, finden Sie weitere Informationen zu den personenbezogenen Daten, die wir auf Produktbasis verarbeiten, in den jeweiligen Datenschutzhinweisen für Produkte und Dienste, die unten zur Verfügung stehen.

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten für die unten sowie in den relevanten Produkthinweisen dargelegten Zwecke aus folgenden Gründen:

Auf Grundlage der Erfüllung unseres Vertrags mit Ihnen oder des Abschlusses eines Vertrags mit Ihnen auf Ihre Aufforderung, um:

  • Ihr Norton-Konto zu erstellen und zu verwalten, wenn Sie etwas in unseren Online Store kaufen und wenn dies für den Zugang zu Kommunikationen und Diensten erforderlich ist;
  • Ihr Symantec-Konto zu erstellen (einmaliges Anmelden für MySymantec, MySupport, PartnerNet, Symantec Licensing Portal, Customer Care und Symantec Connect), wenn dies für den Zugang zu Kommunikationen und Diensten erforderlich ist;
  • Ihre Identität und Ihren Anspruch auf Produkte und Dienste zu überprüfen, wenn Sie uns kontaktieren oder auf unsere Dienste zugreifen;
  • Ihre Kauftransaktionen abzuwickeln;
  • den Status Ihrer Bestellungen zu aktualisieren;
  • Ihnen zu gestatten, von Ihnen gekaufte Produkte oder Dienste zu registrieren;
  • Ihre Abonnements zu managen und
  • Ihnen technischen Support und Kundendienst bereitzustellen.

Auf Grundlage Ihrer Einwilligung, um:

  • für Sie einen Newsletter zu abonnieren, Ihnen aktuelle Informationen zu Produkten oder technische Warnmeldungen zu senden;
  • Ihnen Marketingkommunikationen und Informationen zu neuen Produkten, Diensten und Ressourcen zu senden;
  • mit Ihnen bezüglich Gewinnspielen, Angeboten oder Werbeaktionen zu kommunizieren und Ihre Teilnahme daran zu managen;
  • Sie um Ihre Meinung oder Ihr Feedback zu bitten und Ihnen Möglichkeiten zu geben, Software zu testen;
  • Ihnen zu ermöglichen, unsere Produkte einem Freund zu empfehlen, der möglicherweise Interesse an unseren Angeboten hat, wie jeweils gesetzlich zulässig; und
  • Ihnen interessenbasierte Werbungen auf anderen Seiten als unserer Seite bereitzustellen.

Auf Grundlage rechtlicher Pflichten sind wir zum Beispiel verpflichtet, für steuerliche Zwecke Unterlagen zu führen oder zwingende Bestellungen zu erfüllen und öffentlichen Behörden Informationen bereitzustellen.

Auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an der effektiven Zustellung unserer Produkte, Dienste und Kommunikationen an Sie sowie an unsere anderen Kunden und Partner, um:

  • kommerzielle Werbeaktionen zu kommunizieren und Angebote für unsere Produkte und Dienste zu machen;
  • Forschung zu betreiben und Produktentwicklungen und Produktaktualisierungen zu implementieren;
  • die Leistung und Qualität unserer Produkte, Dienste und Websites auszuwerten und zu verbessern;
  • Ihnen eine persönlich angepasste Erfahrung anzubieten, wenn Sie unsere Websites besuchen;
  • die Kompatibilität unserer Anwendungen zu ermöglichen;
  • unsere Systeme und Anwendungen zu sichern;
  • die Bereitstellung von Diensten zu ermöglichen;
  • unsere gesetzlichen Rechte durchzusetzen und
  • Ihre Daten für Verkaufsabschlüsse und Nachfragegenerierung an Partner weiterzugeben.

Wir verarbeiten Sonderkategorien personenbezogener Daten („sensible personenbezogene Daten“) über Sie nur für konkrete oben oder in den jeweiligen Produkthinweisen dargelegte Zwecke, weil einer der folgenden Punkte zutrifft: 1. Sie haben uns Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben, die Daten zu verarbeiten; oder 2. Die Verarbeitung ist erforderlich, um unseren Pflichten und Arbeits-, Sozialversicherungs- oder Sozialschutzgesetzen nachzukommen; 3. Die Verarbeitung ist für die Etablierung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich; oder 4. Sie haben die Daten öffentlich zugänglich gemacht.

Auf Grundlage unserer berechtigten Interessen können wir und unsere Dritt-Partner die Daten, die wir im Laufe der Zeit über unsere Websites, Produkte und Dienste über Sie erheben, mit Daten, die wie von anderen Quellen erhalten haben, kombinieren. Wir kombinieren Ihre Daten mit anderen Quellen, um die Benutzererfahrung auf unseren Websites und hinsichtlich den Diensten, die wir bereitstellen, zu verbessern. In einigen Fällen können Symantec, Norton und die von uns beauftragten Dritten mithilfe von Cookies, Weblogs und anderen ähnlichen Anwendungen automatisch Daten erheben. Diese Daten werden eingesetzt, um die Nutzbarkeit, Leistung und Effektivität unserer Websites, Produkte und Dienste besser zu verstehen und zu verbessern und Inhalte oder Angebote so besser an Sie anzupassen. Untenstehender Abschnitt „Tracking-Technologien, Cookies und Do-Not-Track“ enthält weitere Informationen.

Auf Grundlage des berechtigten Interesses verarbeiten wir personenbezogene Daten für Netzwerk- und Informationssicherheitszwecke. Gemäß Erwägungsgrund (49) der Datenschutz-Grundverordnung der EU („DSGVO“) haben Organisationen ein anerkanntes berechtigtes Interesse an der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten, sofern dies für die Sicherstellung der Netz- und Informationssicherheit streng erforderlich und verhältnismäßig ist. Laut besagtem Erwägungsgrund (49) bezeichnet „Netz- und Informationssicherheit “ die Fähigkeit eines Netzwerks oder eines Informationssystems, Störungen, Angriffe oder widerrechtliche oder mutwillige Eingriffe abzuwehren, die die Verfügbarkeit, Authentizität, Vollständigkeit und Vertraulichkeit von gespeicherten oder übermittelten Daten oder die Sicherheit damit zusammenhängender Dienste, die über diese Netze oder Informationssysteme angeboten werden bzw. zugänglich sind, beeinträchtigen.

Sowohl als Organisation als auch als Anbieter von Cybersicherheitstechnologien und -diensten, die gehostete und gemanagte Reaktionsdienste auf Computernotfälle und Sicherheitsvorfälle umfassen können, haben wir sowie unsere Kunden ein berechtigtes Interesse (wie in Artikel 6(1)(f) der DSGVO dargelegt), personenbezogene Daten zu erheben und zu verarbeiten, sofern dies zum Zwecke der Sicherstellung der Sicherheit unserer eigenen Netzwerke und Informationssysteme sowie der Netzwerke und Informationssysteme unserer Kunden streng erforderlich und verhältnismäßig ist. Dies umfasst die Entwicklung von Ressourcen für Informationen über Bedrohungen, die die Fähigkeit von Netzwerken und Systemen, widerrechtliche oder mutwillige Eingriffe und andere schädliche Ereignisse („Cyber-Bedrohungen“) abzuwehren, auf anhaltender Basis aufrechterhalten und verbessern sollen. Die von uns für besagte Zwecke verarbeiteten personenbezogenen Daten umfassen ohne Einschränkung Netzwerk-Verkehrsdaten in Verbindung mit Cyber-Bedrohungen, zum Beispiel:

  • E-Mail-Adressen von Absendern (z.B. als Quellen von SPAM);
  • E-Mail-Adressen von Empfängern (z.B. von Opfern von gezielten E-Mail-Cyber-Angriffen);
  • E-Mail-Adressen, an die Antworten geschickt werden (z.B. wie von Internetkriminellen, die böswillige E-Mails schicken, konfiguriert);
  • Dateinamen und Ausführungspfade (z.B. von böswilligen oder anderen schädlichen ausführbaren Dateien, die als E-Mail-Anhang versandt werden);
  • URLs und zugehörige Seitentitel (z.B. von Webseiten, die böswillige oder anderweitig schädliche Inhalte übertragen oder hosten); und/oder
  • IP-Adressen (z.B. von Webservern und verbundenen Geräten, die an der Generierung, dem Vertrieb, der Übermittlung, dem Hosting, dem Caching oder der sonstigen Speicherung von Cyber-Bedrohungen wie böswilligen oder anderweitig schädlichen Gewinnspielen beteiligt sind).

Je nach Situation, in der solche Daten erfasst werden, können personenbezogene Daten über Sie oder andere betroffene Personen enthalten sein. In diesen Fällen verarbeiten wir die betroffenen Daten jedoch nur in dem streng erforderlichen Ausmaß und in angemessenem Verhältnis zu den Zwecken der Entdeckung, Blockierung, Meldung (durch Entfernen persönlich identifizierbarer Elemente) und Minderung der Cyber-Bedrohungen, die Sie und alle Organisationen betreffen, die sich zur Sicherung ihrer Netzwerke und Systeme auf unsere Produkte und Dienste verlassen. Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten in dieser Situation versuchen wir nicht, eine betroffene Person zu identifizieren, sofern dies für die Behebung der betroffenen Cyber-Bedrohungen nicht absolut erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist.

Wenn Sie glauben, dass Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig erfasst wurden oder von Symantec unrechtmäßig für solche Zwecke verarbeitet werden, lesen Sie bitte die untenstehenden Abschnitte „Ihre Rechte“ und „Kontakt“. Bitte beachten Sie, dass Anfragen nach Widerspruch, Korrektur oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten im Einklang mit Artikel 21(1) DSGVO abgelehnt werden können, wenn festgestellt wird, dass diese Daten verarbeitet werden, da dies für die Erkennung, Blockierung oder Minimierung festgestellter Cyber-Bedrohungen erforderlich ist. Wir haben ein zwingendes berechtigtes Interesse, unser Unternehmen und unsere Kunden vor Cyber-Bedrohungen zu schützen und daher können unsere Interessen Vorrang vor Ihren Anfragen nach Widerspruch, Korrektur oder Löschung haben, bis Sie die Maßnahmen nachweisen, die erforderlich sind, um die Verbindung Ihrer personenbezogenen Daten zu identifizierten Cyber-Bedrohungen zu lösen.

Marketing und Networking in der Gemeinschaft

Symantec hat ein berechtigtes Interesse an der Förderung unserer kommerziellen Angebote und an der Optimierung der Bereitstellung diesbezüglicher Mitteilungen an unsere Kunden und an unser Publikum, für die sie mit hoher Wahrscheinlichkeit relevant sind. Daher werden wir zu diesem Zweck wie unten dargelegt Daten erheben und verarbeiten. Wenn wir jedoch rechtlich verpflichtet sind, Ihre Einwilligung einzuholen, um Ihnen bestimmte Marketingmaterialien bereitzustellen, stellen wir Ihnen solche Marketingmaterialien nur bereit, nachdem wir solche Einwilligung von Ihnen eingeholt haben. Wenn Sie keine Marketingmaterialien mehr von uns erhalten möchten, können Sie in der Mitteilung oder E-Mail die Link zur Kündigung des Abonnements ausführen oder folgenden Link anklicken: Preference Center.

Mitteilungen
Zusätzlich zu den oben beschriebenen Zwecken können wir Ihre personenbezogenen Daten unter Befolgung aller rechtlichen Anforderungen verwenden, um Ihnen Werbungen, Verkaufsaktionen und Informationen über unsere Produkte und Dienste bereitzustellen, die auf Sie und Ihre Bedürfnisse angepasst sind. Dies kann demografische Daten oder von Dritten bereitgestellte Trenddaten umfassen (sofern zulässig). Kontaktangaben, einschließlich Telefonnummern, Postanschriften und E-Mail-Adressen können verwendet werden, um Sie zu kontaktieren. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihre personenbezogenen Daten auf diese Weise verwenden, können Sie dieser Verwendung Ihrer Daten auf den Webseiten und/oder Formularen, über die solche personenbezogenen Daten erfasst werden, einfach nicht zustimmen. Sie können dieses Recht auch jederzeit ausüben, indem Sie uns wie unten dargelegt kontaktieren.

Interessenbasierte Werbung
Wir können Ihre Daten, einschließlich Daten über Ihre Interessen an unseren Produkten Dritten weitergeben, um Ihnen relevantere Werbungen anzuzeigen. Wenn wir Ihnen auf einer anderen Seite als unserer eigenen Seite interessenbasierte Werbungen bereitstellen, verfolgen wir Ihre anderen Aktivitäten auf dieser Seite nicht. Wenn Sie unsere Werbungen anklicken, erfahren wir nur, von welcher Domain Sie gekommen sind. Untenstehender Abschnitt „Tracking-Technologien, Cookies und Do-Not-Track“ enthält weitere Informationen.

Daten von Dritten
Dritte können uns personenbezogene Daten bereitstellen, die sie über Sie von Ihnen oder von anderen Online- und Offline-Quellen erhoben haben, zum Beispiel Marketingdaten von unseren Partnern und Dritten, die mit Informationen kombiniert werden, die wir bereits über Sie haben, um Ihnen relevantere Kommunikationen und besser auf Sie zugeschnittene Angebote zukommen zu lassen. Wir bemühen uns in angemessenem Umfang zu überprüfen, dass Dritte, die wir für solche Zwecke beauftragen, einen guten Ruf haben und Gesetze befolgen und fordern sie nicht auf, uns personenbezogene Daten offenzulegen, für deren Erhebung und Verarbeitung wir keinen rechtmäßigen Grund haben. Wir sind jedoch nicht für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch solche Dritte verantwortlich, bevor, während oder nachdem sie uns solche Daten bereitstellen. Wir können solche personenbezogenen Daten mit den personenbezogenen Daten, die wir bereits über Sie besitzen, kombinieren, um Ihnen eine bessere Erfahrung zu bieten, Ihr Interesse an unseren Produkten auszuwerten oder die Qualität unserer Angebote zu verbessern.

Norton Community (Norton Website-Foren, Blogs und Networking-Seiten)

Wir betreiben Foren, Websites und verbundene Informationsdienste, um Sie besser bei der Nutzung unserer Produkte und Dienste zu unterstützen, technische Probleme zu diskutieren und Ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen. Sie sollten sich bewusst sein, dass Daten, die Sie in diesen öffentlichen Foren bereitstellen, nicht vertraulich behandelt werden und von anderen Personen, die auf diese Daten zugreifen, gelesen, erhoben und verwendet werden können. Bitte kontaktieren Sie uns hier, um die Entfernung Ihrer personenbezogenen Daten aus Foren anzufordern. Unter bestimmten Umständen sind wir möglicherweise nicht in der Lage, Ihre personenbezogenen Daten zu entfernen. In diesem Fall informieren wir Sie über die Gründe. Ihre Nutzung dieser anderer Dienste kann weiteren Bedingungen unterliegen.

Tracking-Technologien, Cookies und Do-Not-Track

Cookies
Ein Cookie ist ein häufig eingesetztes Tool zur automatischen Datenerhebung. Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites, die Sie besuchen, oder von HTML-formatierten E-Mails, die Sie öffnen, auf Ihrem Computer oder Ihrem Gerät platziert werden, damit Websites funktionieren oder effizienter funktionieren. Wir und unsere Partner können Cookies, Web Beacons, Zählpixel, Skripts oder andere ähnliche Technologien auf unseren Websites oder in unseren E-Mails einsetzen, um:

  • Die ordnungsgemäße Funktion unserer Websites und die ordnungsgemäße Zustellung legitimer elektronischer Mitteilungen sicherzustellen;
  • Die Ihnen angezeigten Informationen auf Grundlage Ihrer Browsing-Präferenzen an Sie anzupassen, zum Beispiel Sprache und geografische Region;
  • Statistische Angaben zu Ihrer Website-Nutzung zu erheben;
  • Uns Geschäfts- und Marketinginformationen bereitzustellen und
  • In einigen Fällen einem Dritten zu ermöglichen, Ihnen zukünftige Werbung für unsere Produkte und Dienste anzuzeigen, wenn Sie bestimmte Websites Dritter besuchen.

Wir setzen verschiedene Arten von Cookies ein:

Erforderliche Cookies sind notwendig, um Ihnen Dienste und Funktionen bereitzustellen, die über unsere Websites verfügbar sind. Ohne diese Cookies können Dienste, die Sie möglicherweise benötigen, zum Beispiel Einkaufswagen oder elektronische Rechnungen, nicht bereitgestellt werden.

Analyse- oder Anpassungscookies erheben Daten, die entweder in zusammengefasster Form verwendet werden, damit wir besser verstehen, wie die Website verwendet wird oder wie effektiv unsere Marketingkampagnen sind, oder um die Website besser an Sie anzupassen.

Werbecookies und Tracking-Skripts werden eingesetzt, um Werbenachrichten für Sie relevanter zu machen. Sie tun zum Beispiel Dinge wie verhindern, dass die gleiche Werbung kontinuierlich erneut erscheint, sicherstellen, dass die Werbungen ordnungsgemäß zugestellt werden und in einigen Fällen Werbungen auf Grundlage Ihrer Interessen anzeigen. Wenn Ihre Website ein Cookie-Management-Tool enthält, finden Sie unten auf Ihrem Bildschirm eine Schaltfläche, über die Sie mit Ihrer Maus fahren können.

Wenn Sie keine Cookies erhalten möchte, können Sie sie möglicherweise ablehnen, indem Sie ihrem Einsatz beim Öffnen der Website nicht zustimmen. Wenn Sie dies tun, können wir Ihnen einige unserer Funktionen, Dienste oder Support-Leistungen möglicherweise nicht bereitstellen. Wenn Sie unsere Websites in der Vergangenheit bereits besucht haben, müssen Sie möglicherweise auch existierende Cookies von Ihrem Browser löschen.

Wir erheben bestimmte Daten automatisch und speichern sie in Protokolldateien. Diese Daten können IP-Adresse, Art des Browsers, Internetdienstanbieter (ISP), Seiten, von denen Sie gekommen sind/zu denen Sie gehen, Betriebssystem, Datums-/Zeitstempel und/oder Clickstream-Daten umfassen. Wir können diese Protokolldaten mit anderen Daten, die wir über Sie erheben, kombinieren. Wir tun dies, um Dienste, die wir Ihnen anbieten, sowie Marketing, Analysen oder Funktionalität der Seite zu verbessern.

Wir nutzen lokalen Speicher wie HTML5, um Inhaltsdaten und Präferenzen zu speichern. Dritte, mit denen wir uns zusammenschließen, um bestimmte Funktionen auf unserer Website bereitzustellen oder Werbungen auf Grundlage Ihres Browsing-Verhaltens anzuzeigen, nutzen für die Erhebung und Speicherung von Daten ebenfalls HTML5. Verschiedene Browser bieten möglicherweise ihre eigenen Management-Tools für die Entfernung von HTML5-Inhalten an.

Do-Not-Track
Es gibt verschiedene Wege, wie Sie die Verfolgung Ihrer Online-Aktivitäten verhindern können. Zum Beispiel können Sie in Ihrem Browser Ihre Präferenzen so einstellen, dass Websites, die Sie besuchen, benachrichtigt werden, dass Sie nicht möchten, dass sie bestimmte Daten über Sie erheben. Dies wird als „Do-Not-Track-Signal“ („DNT“) bezeichnet. Bitte beachten Sie, dass unsere Websites DNT-Signale von Webbrowsern möglicherweise nicht erkennen oder nicht auf solche Signale reagieren. Aktuell gibt es keinen allgemein anerkannten Standard, was ein Unternehmen bei Entdeckung eines DNT-Signals tun sollte. Wenn ein abschließender Standard definiert wird, werden wir bewerten, wie wir angemessen auf solche Signale reagieren. Weitere Einzelheiten zu Cookies, Do-Not-Track und anderen Tracking-Technologien erhalten Sie unter www.allaboutcookies.org und https://allaboutdnt.com.

Datenerhebung durch Dritte
Wenn Sie Websites Dritter besuchen, nachdem Sie unsere Websites verlassen haben, können Dritte ebenfalls Cookies platzieren, um Ihnen auf Sie zugeschnittene Informationen und Inhalte bereitzustellen, die für Sie von Interesse sein könnten, zum Beispiel Verkaufsaktionen oder Angebote. Wir gestatten diesen Dritten nicht, über solche Cookies hinaus auf unserer Seite personenbezogene Daten (z.B. E-Mail-Adresse) über Sie zu erheben.

Soziale Medienfunktionen und Widgets
Unsere Websites enthalten sozialen Medienfunktionen wie die Facebook-Schaltfläche „Gefällt mir“ sowie Widgets wie die Schaltfläche „Teilen“ oder interaktive Miniprogramme, die auf unserer Seite laufen. Diese Funktionen können meist durch die Marke oder das Logo des zugehörigen Dritten identifiziert werden und können Ihre IP-Adresse erheben sowie welche Seite Sie auf unseren Websites besuchen und können ein Cookie platzieren, damit die Funktion ordnungsgemäß ablaufen. Soziale Medienfunktionen und Widgets werden entweder von einem Dritten oder direkt auf unserer Seite gehostet. Ihre Interaktionen mit solchen Funktionen Dritter unterliegen der Datenschutzrichtlinie des bereitstellenden Unternehmens.

Ablehnung des Erhalts interessenbasierter Werbung

Wir arbeiten mit Dritten zusammen, um auf unseren Websites Werbungen anzuzeigen oder unsere Werbung auf anderen Seiten zu managen. Unsere Dritt-Partner können Cookies oder ähnliche Technologien einsetzen, um Ihnen Werbungen auf Grundlage Ihrer Browsing-Aktivitäten und Interessen bereitzustellen. Wenn Sie den Erhalt interessenbasierter Werbungen ablehnen möchten, klicken Sie bitte hier. Wenn Sie in der Europäischen Union sind, können Sie den Erhalt dieser Werbungen auch ablehnen, indem Sie hier klicken. Bitte beachten Sie, dass Ihnen, wenn Sie den Erhalt solcher Werbungen ablehnen, trotzdem noch allgemeine Werbungen angezeigt werden, die nicht auf Ihren Interessen beruhen.

Automatisierte individuelle Entscheidungsfindung und Profiling

Wenn Symantec Netzwerkverkehrsdaten zum Zwecke der Netzwerk- und Informationssicherheit auf Grundlage der berechtigten Interessen unserer Kunden wie im entsprechenden Abschnitt dieser Erklärung dargelegt erfasst, können möglicherweise gelegentlich automatisierte Entscheidungen bezüglich bestimmter Datenelemente getroffen werden. Dies könnte insbesondere die Zuweisung der entsprechenden Reputationsergebnisse für die Cybersicherheit zu IP-Adressen und URLs auf Grundlage objektiver Anzeichen für Cyber-Bedrohungen umfassen, die von unseren Erkennungs-Engines für Cyber-Bedrohungen gemessen wurden. Solche Anzeichen können zum Beispiel die Bestimmung sein, dass bösartige oder anderweitig schädliche Inhalte bei einer bestimmten URL gehostet werden oder von einer bestimmten IP-Adresse stammen. Solche automatisch zugewiesenen Reputationsergebnisse können von Ihnen, von Symantec, von unseren Partnern und von anderen Kunden eingesetzt werde, um Cyber-Bedrohungen zu entdecken, zu blockieren und die identifizierten Bedrohungen zu minimieren. Sie können daher dazu führen, dass unsere Produkte und Dienste Netzwerkverkehr von bzw. zu solchen URLs und IP-Adressen blockieren. Solche Verarbeitung soll keinen anderen Effekt haben als Sie, Symantec, unsere Partner und andere Kunden vor Cyber-Bedrohungen zu schützen. Sollten Sie dennoch der Meinung sein, dass solche automatische Verarbeitung Sie erheblich beeinflusst, kontaktieren Sie bitten direkt den zuständigen Verantwortlichen, dessen Nutzung unserer Produkte und Dienste Sie dahingehend beeinflusst. Wenn Symantec der Verantwortliche ist, lesen Sie bitte die Abschnitte „Ihre Datenschutzrechte“ und „Kontakt“ dieser Erklärung, um Ihre Bedenken zu melden und uns um Hilfe zu bitten, eine zufriedenstellende Lösung zu finden.

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten offenlegen

Wir verkaufen, leasen, vermieten oder verschenken Ihre personenbezogenen Daten nicht. Wir legen Ihre personenbezogenen Daten nur wie unten beschrieben innerhalb der Symantec Corporation, gegenüber unseren Partnern, gegenüber Dienstleistungsanbietern, die in unserem Namen Daten verarbeiten und gegenüber öffentlichen Behörden offen, wie jeweils gemäß geltendem Gesetz vorgeschrieben. Die Verarbeitung erfolgt nur für die in dieser Erklärung und in den relevanten Datenschutzhinweisen für Produkte und Dienste beschriebenen Zwecke. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten offenlegen, müssen die Empfänger der Daten angemessene Datenschutz- und Vertraulichkeitsanforderungen sowie Sicherheitsstandards erfüllen.

Partner
Wir können Ihre personenbezogenen Daten unseren Partnern bereitstellen, um ihnen die Durchführung von Symantec- oder Norton-Geschäften zu ermöglichen. Unsere Partner gehen durch unser Risikomanagement- und Bewertungsprozess für Dritte und sind erst nach Absolvierung dieses Prozesses befugt, unsere Produkte und Dienste zu bewerben und zu verkaufen. Unsere Partner können Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um mit Ihnen und anderen über Produkte und Dienste von Symantec und Norton zu kommunizieren. Wenn Sie keine Werbe-E-Mails von unseren Partnern erhalten möchten, können Sie ein solches Abonnement mithilfe des entsprechenden Links oder Tools in der E-Mail oder sonstigen Kommunikation des jeweiligen Partners an Sie direkt kündigen.

Dienstleistungsanbieter, die Daten in unserem Namen verarbeiten
Wir können Auftragnehmer und Dienstleistungsanbieter einsetzen, um Ihre personenbezogenen Daten in unserem Namen für die in dieser Erklärung und den relevanten Datenschutzhinweisen für Produkte und Dienste (unten zugänglich) beschriebenen Zwecke zu verarbeiten. Wir verpflichten Dienstleistungsanbieter vertraglich, die Daten sicher und vertraulich zu behandeln und gestatten unseren Auftragsverarbeitern nicht, Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihre Genehmigung anderen offenzulegen oder sie für ihre eigenen Zwecke zu verwenden. Wenn Sie jedoch eine unabhängige Beziehung mit diesen Dienstleistungsanbietern haben, gelten für solche Beziehungen die entsprechenden Datenschutzerklärungen. Solche Dienstleistungsanbieter können insbesondere Kontaktzentren, Zahlungskartenabwickler und Anbieter von Marketing-/Umfrage-/Analysediensten umfassen.

Öffentliche Behörden
In bestimmten Fällen kann es für Symantec erforderlich sein, Ihre personenbezogenen Daten gegenüber öffentlichen Behörden oder im Einklang mit anderweitigen Vorschriften gemäß geltendem Gesetz offenzulegen. Öffentlichen Behörden gegenüber werden personenbezogene Daten ausschließlich als Reaktion auf folgende Dinge offengelegt:

  • Eine Vorladung, ein Vollstreckungsbefehl oder andere von einem Gericht oder einer anderen zuständigen öffentlichen Behörde ausgestellter Prozess;
  • Ein Rechtsprozess, der insofern die gleiche Konsequenz hat wie eine vom Gericht ausgestellte Datenanfrage als die Verweigerung der Bereitstellung solcher Daten durch Symantec eine Verletzung lokaler Gesetze darstellen würde und Symantec oder seine Führungskräfte, Geschäftsführer oder Mitarbeiter für die Nichtbefolgung eines solchen Rechtsprozesses haftbar gemacht werden würden;
  • Wenn solche Offenlegung erforderlich ist, damit Symantec seine Rechte gemäß geltendem Gesetz durchsetzen kann;
  • Eine Datenanfrage zum Zwecke der Identifizierung und/oder Verhinderung von Kreditkartenbetrug;
  • Wenn eine solche Offenlegung personenbezogener Daten notwendig ist, um eine ernsthafte und unmittelbare Gefahr der Verletzung oder sonstiger erheblicher Schädigung der betroffenen Person oder anderer natürlicher Personen, die möglicherweise betroffen sind, abzuwenden oder zu verringern.

Grenzüberschreitende Übermittlungen personenbezogener Daten unter Symantec-Unternehmen und an Dritt-Anbieter
Wir sind ein globales Unternehmen und verarbeiten als solches Daten in vielen Ländern. Zur Tätigung unserer Geschäfte und im Einklang mit dieser Erklärung können Ihre personenbezogenen Daten an die Symantec Corporation in den USA sowie an Tochtergesellschaften und Dritt-Anbieter der Symantec Corporation in aller Welt übermittelt werden. Alle Übermittlungen erfolgen unter Befolgung der entsprechenden Datenübermittlungsanforderungen nach den geltenden Gesetzen und Vorschriften. Wenn personenbezogene Daten, die aus dem europäischen Wirtschaftsraum stammen, an Symantec-Unternehmen oder dritte von Symantec mit der Verarbeitung solcher personenbezogenen Daten in unserem Namen beauftragte Anbieter übermittelt werden, die sich in Ländern befinden, deren Schutzniveau für personenbezogene Daten von der Europäischen Kommission nicht als angemessen betrachtet wird, gelten für solche Übermittlungen alternative angemessene Schutzmaßnahmen, insbesondere von der Europäischen Kommission verabschiedete Standardvertragsklauseln. Wenn für Sie maßgeblich, können Sie eine E-Mail an privacyteam@symantec.com senden, um Kopien solcher Schutzmaßnahmen zu erhalten.

Im Rahmen der anhaltenden Weiterentwicklung unseres Geschäfts können wir auch gelegentlich Tochtergesellschaften oder andere Geschäftseinheiten akquirieren. Infolge solcher Transaktionen und zum Zwecke der Wahrung einer anhaltenden Beziehung mit Ihnen werden wir Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls an ein verbundenes Unternehmen übermitteln.

Wenn wir an einer Neuorganisation, einer Fusion, einer Akquisition oder an dem Verkauf unserer Vermögenswerte beteiligt sind, können Ihre personenbezogenen Daten als Teil solcher Transaktion übermittelt werden. Wir informieren Sie über solche Geschäftsabschlüsse und informieren Sie, welche Auswahlmöglichkeiten Sie in diesen Situationen haben.

Wie wir Ihre personenbezogenen Daten schützen

Schutzmaßnahmen

Wir ergreifen angemessene und geeignete administrative, technische, organisatorische und physische Sicherheits- und Risikomanagementmaßnahmen im Einklang mit geltenden Gesetzen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten, die sich in unserem Besitz befinden, angemessen vor versehentlicher oder unrechtmäßiger Vernichtung, Beschädigung, Verlust oder Änderung, unbefugtem oder unrechtmäßigen Zugriffen, Offenlegungen oder Missbrauch sowie vor allen anderen Arten der unrechtmäßigen Verarbeitung geschützt sind.

Die Sicherung personenbezogener Daten ist ein wichtiger Aspekt des Datenschutzes. Unsere Sicherheitsorganisation setzt Richtlinien, Standards und unterstützende Sicherheitskontrollen ein, die jeweils für das Risikoniveau und die bereitgestellten Dienste angemessen sind. Außerdem werden gegenüber Anwendungsinhabern und Technologieteams in den Geschäftsbereichen angemessene Sicherheitskontrollen kommuniziert, um die sichere Entwicklung von Produkten sowie ein sicheres Betriebsumfeld zu fördern.

Wir achten besonders auf den Schutz personenbezogener Daten und die Risiken in Verbindung mit der Verarbeitung dieser Daten. Weitere Dokumentation über unser System zum Informationssicherheitsmanagement und über die von uns ergriffenen Maßnahmen finden Sie in den relevanten Abschnitten unseres Portals Kundenvertrauen.

Diese Maßnahmen umfassen:

Physische Schutzmaßnahmen
Wir schließen Türen und Aktenschränke ab, kontrollieren den Zugang zu unseren Einrichtungen, setzen eine Richtlinie des aufgeräumten Schreibtisches durch und vernichten Medien, die Ihre personenbezogenen Daten enthalten, auf sichere Weise.

Technologische Schutzmaßnahmen
Wir setzen Netzwerk- und Informationssicherheitstechnologien wie Virenschutzsoftware und Software zum Schutz von Endgeräten von Symantec, Verschlüsselung, Angriffserkennung und Datenverlustverhinderung ein und überwachen unsere Systeme und Datenschutzzentren, um sicherzustellen, dass sie unsere Sicherheitsrichtlinien befolgen. Vertrauliche Informationen wie Kreditkartendaten werden zum Beispiel mithilfe von Transport Layer Security („TLS“) Verschlüsselung übermittelt.

Organisatorische Schutzmaßnahmen
Wir führen regelmäßig unternehmensweite sowie rollenspezifische und gezielte Schulungen und Programme zur Bewusstseinsstärkung zum Thema Sicherheit und Datenschutz durch, um sicherzustellen, dass unsere Mitarbeiter und Auftragnehmer verstehen, wie wichtig der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist und damit sie die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten effektiv erlernen und aufrechterhalten, um Ihre personenbezogenen Daten in der Praxis zu schützen. Die Datenschutzrichtlinie und Datenschutzstandards unseres Unternehmens dienen uns ebenfalls als Leitfaden für den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten.

Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten

Symantec ergreift alle angemessenen Maßnahmen zur Verhinderung der Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten. Wenn es zu solchen Verletzungen kommt, verfügen wir über einen Prozess, um umgehende Maßnahmen innerhalb unserer Verantwortlichkeiten zu treffen. Diese Maßnahmen stehen mit der Rolle in Einklang, die wir in Verbindung mit den Produkten, Diensten oder Prozessen haben, die von der Verletzung betroffen sind. Wir arbeiten in allen Fällen mit betroffenen Parteien zusammen, um die Auswirkungen zu minimieren, alle gemäß geltendem Gesetz erforderlichen oder anderweitig gerechtfertigten Mitteilungen und Offenlegungen vorzunehmen und Maßnahmen zu ergreifen, um zukünftige Verletzungen zu verhindern. Unsere Verträge, sowohl mit Kunden als auch mit unseren Anbietern, enthalten einheitliche Bestimmungen zu den Verantwortlichkeiten im Falle von Verletzungen personenbezogener Daten.

Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten

Die Daten, die wir von Ihnen erheben, können unter Einsatz der für das Risiko angemessenen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen sowohl auf internen Servern als auch auf Servern Dritter in den USA, in Irland sowie anderswo, wo Symantec oder unsere Anbieter geschäftlich tätig sind, gespeichert werden. Die aktuelle Liste unserer weltweiten Einrichtungen und unserer Anbieter, die in unserem Namen personenbezogene Daten verarbeiten, ist auf unserem Datenschutzportal erhältlich.

Links zu anderen Websites

Unsere Website kann Links zu anderen Websites enthalten, die im Besitz anderer Unternehmen sind oder von anderen Unternehmen betrieben werden. Wenn Sie verlinkte Websites besuchen, raten wir Ihnen, die jweiligen Datenschutzerklärungen aufmerksam zu lesen, da sie sich von unserer unterscheiden können. Wir sind nicht für den Inhalt oder die Datenschutzpraktiken von Websites verantwortlich, die im Besitz von Unternehmen sind, die nicht zur Symantec Corporation gehören. Unsere Websites können auch mit Websites verlinkt sein, die von Symantec und einem oder mehreren unserer Geschäftspartner betrieben werden, die Ihre personenbezogenen Daten gemäß ihren eigenen Datenschutzpraktiken erheben. Wir raten Ihnen, die Datenschutzerklärungen solcher verlinkten gemeinsam betriebenen Seiten zu lesen, um Informationen zu den Datenschutzpraktiken dieser Seiten zu erhalten.

Datenschutz von Kindern

Unsere Websites richten sich nicht an Kinder unter 13 Jahren und wir erheben nicht wissentlich Daten von Kindern unter 13 Jahren, es sei denn, die Datenschutzhinweise von Produkten und Diensten, die Ihnen speziell bei der Bereitstellung von Schutzfunktionen für Kinder im Internet helfen sollen, enthalten anderslautende Angaben. In diesen Fällen erheben wir nur personenbezogene Daten von Kindern unter 13 Jahren, die Sie uns offenlegen oder zu deren Erhebung und Verarbeitung Sie uns anderweitig anweisen. Die jeweiligen Hinweise enthalten wichtige weitere Informationen.

Management Ihrer personenbezogenen Daten

Wie lange wir Ihre personenbezogenen Daten aufbewahren oder speichern
Wir behalten Ihre personenbezogenen Daten für folgenden Zeitraum in unseren Systemen (der längste Zeitraum ist maßgeblich): 1. So lange wie erforderlich, um unsere anhaltende Geschäftsbeziehung aufrechtzuerhalten oder so lange wie notwendig, um Ihnen die Produkte, Dienste oder Informationen bereitzustellen, auf die Sie Anspruch haben oder deren Erhalt Sie anderweitig angemessen von uns erwarten können; 2. So lange wie für die Zwecke erforderlich, für die sie erfasst wurden oder für die Sie sie uns im Einklang mit Aktivitäten oder Prozessen, die für die Produkte oder Dienste relevant sind, bereitgestellt haben; 3. Aufbewahrungszeiträume, die erforderlich sind, um unseren rechtlichen Pflichten nachzukommen, um Streitigkeiten zu lösen, um unsere Vereinbarungen durchzusetzen oder 4. Ende des Zeitraums, in dem Gerichtsverfahren oder Ermittlungen bezüglich unserer geschäftlichen Beziehungen oder anderen Interaktionen mit Ihnen angestrengt werden können.

Der Klarheit halber wird darauf hingewiesen, dass Ihre personenbezogenen Daten, wenn Symantec ein Verantwortlicher ist, der ihre personenbezogenen Daten für unsere eigenen Zwecke verarbeitet, gelöscht oder anonymisiert werden, wenn sie für ihre ursprünglich angegebenen Verarbeitungszwecke oder für weitere kompatible Zwecke, für die Symantec solcher Daten rechtmäßig weiter verarbeiten darf, nicht mehr benötigt werden.

Wenn Symantec ein Verantwortlicher ist, der Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke oder auf Anweisung eines anderen Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiters verarbeitet, befolgen wir außerdem die mit dem jeweiligen anderen Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter vereinbarten Fristen, sofern wir nicht gemäß geltenden Gesetzen und Vorschriften gezwungen sind, solche Daten früher zu löschen oder länger aufzubewahren.

Sofern zutreffend, entnehmen Sie weitere Informationen, wie Ihre personenbezogenen Daten nachfolgend auf Einzelproduktbasis aufbewahrt werden können, den ergänzenden Informationen der jeweiligen Produkte und Dienste.

Ihre Datenschutzrechte

Sie können mehrere Elemente Ihrer personenbezogenen Daten über Ihr Norton-Konto oder Symantec-Konto anzeigen und aktualisieren. Gemäß geltenden Gesetzen können Sie als natürliche betroffene Person berechtigt sein:

a) uns aufzufordern, Ihnen Informationen zu den personenbezogenen Daten, die wir über Sie verarbeiten, bereitzustellen;

b) unvollständige personenbezogene Daten über Sie zu korrigieren, zu aktualisieren oder zu ergänzen;

c) die personenbezogenen Daten über Sie zu löschen oder eine solche Löschung anzufordern;

d) in bestimmten Situationen von uns zu verlangen, die Art, in der wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten, einzuschränken;

e) Einwilligungen, die Sie uns für die Verarbeitung personenbezogener Daten über Sie erteilt haben, zurückzuziehen;

f) Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten durch uns auf Grundlage unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen Dritter einzulegen;

g) von uns die Übertragbarkeit personenbezogener Daten über Sie zu verlangen, die wir mithilfe automatischer Mittel auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder eines Vertrags, den Sie mit uns abgeschlossen haben, verarbeiten und

h) im Europäischen Wirtschaftsraum eine Datenschutzbeschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen, wenn Sie nicht zufrieden sind, wie wir Ihre personenbezogenen Daten gehandhabt haben oder wie wir Datenschutzanfragen oder -anforderungen, die Sie uns gestellt haben, bearbeitet haben.

Wenn die Ausübung obenstehender Rechte von den Handlungen von Symantec abhängig ist, halten wir unsere rechtliche Pflicht ein, angemessene Maßnahmen zu ergreifen, um Ihre Identität und die Legitimität Ihrer Anforderung sicherzustellen und können Sie bitten, uns für diesen Zweck benötigte Informationen offenzulegen. Wir beantworten legitime Anfragen innerhalb von 1 (einem) Kalendermonat oder 31 (einunddreißig) Kalendertagen (der längere Zeitraum ist maßgeblich). In bestimmten beschränkten Situationen müssen wir unsere Reaktionszeit möglicherweise wie gemäß geltendem Gesetz zulässig verlängern. Im Einklang mit solchen Anfragen können wir bestimmte Daten aufbewahren, die für die Verhinderung von Betrug oder zukünftigem Missbrauch erforderlich sind oder wie anderweitig gesetzlich vorgeschrieben oder zulässig, einschließlich zur Befolgung rechtlicher Pflichten, denen wir unterliegen sowie zur Etablierung, Ausübung und Verteidigung unserer rechtlichen Ansprüche.

Wenn Sie ungelöste Datenschutzbedenken haben, die wir nicht zufriedenstellend bearbeitet haben, können Sie auch unseren in den USA ansässigen Anbieter für die Lösung von Streitigkeiten (kostenlos) unter https://feedback-form.truste.com/watchdog/request kontaktieren.

Wenn Sie in Kalifornien leben und unter 18 Jahre alt sind, können Sie möglicherweise die Beseitigung bestimmter Inhalte, die Sie auf unseren Websites veröffentlicht haben, verlangen. Kontaktieren Sie uns bitte unter privacyteam@symantec.com, um eine entsprechende Anfrage zu stellen.

Auswahlmöglichkeiten für Kommunikationen

Norton-Produkte

In dem Norton Preference Center Ihres Norton-Kontos können Sie Ihre personenbezogenen Daten anzeigen und aktualisieren.
Sie können außerdem das Abonnement von Norton Marketing-Angeboten kündigen.

Symantec Enterprise

Sie können Ihre Daten in Ihrem Symantec-Konto anzeigen und aktualisieren (einmaliges Anmelden für MySymantec, MySupport, PartnerNet, Symantec Licensing Portal, Customer Care und Symantec Connect).

Sie können Ihre Daten aktualisieren oder die Symantec Enterprise-E-Mail-Kommunikation über das Preference Center abbestellen.

Kontakt

Für die Ausübung Ihrer Rechte oder bei anderen Fragen oder Beschwerden zu unserer Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und den Schutz solcher Daten, kontaktieren Sie unser Datenschutzteam schriftlich oder telefonisch an dem für Sie günstigsten Standort:

Symantec Corporation – Privacy Team
350 Ellis Street P.O. Box 7011 Mountain View, CA 94043 U.S.A.
Schreiben Sie uns eine E-Mail: privacyteam@symantec.com

Wenn Sie sich im Europäischen Wirtschaftsraum befinden:

Symantec Limited – Care of the UK and Ireland Legal Team
Ballycoolin Business Park, Blanchardstown, Dublin 15, Ireland
Schreiben Sie uns eine E-Mail: privacyteam@symantec.com

Wenn Sie sich in der Asien-Pazifik-Region befinden:

Symantec Limited – Care of the Asia Pacific Legal Team
6 Temasek Boulevard, #12-01
Suntec Tower 4
Singapur-038986
Schreiben Sie uns eine E-Mail: APJ_Privacy@symantec.com

Datenschutzbeauftragter:

Heward Mills
Fitzwilliam Hall
Fitzwilliam Place
Dublin 2
Email: DPO@Symantec.com

Änderungen dieser Erklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Erklärung zu überarbeiten oder zu ändern. Außerdem können wir diese Datenschutzerklärung aktualisieren, um Änderungen unserer Datenschutzpraktiken widerzuspiegeln. Wenn wir wesentliche Änderungen vornehmen, informieren wir Sie per E-Mail (an die in Ihrem Konto angegebene E-Mail-Adresse) oder durch einen Hinweis auf dieser Website, bevor die Änderung wirksam wird. Wir raten Ihnen, diese Seite regelmäßig aufzusuchen, um die aktuellsten Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken zu erhalten.

Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für ID Analytics, LLC; die Datenschutzerklärung von ID Analytics finden Sie hier.

Diese Datenschutzerklärung gilt nicht für LifeLock, Inc.; die Datenschutzerklärung von LifeLock befindet sich hier